6 Tipps für erfolgreiche LinkedIn Video Ads

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Video Ads sind eines der beliebtesten Anzeigenformate auf LinkedIn. Nach Sponsored Content sind LinkedIn Video Ads wahrscheinlich das beliebteste Format für LinkedIn Werbung. Wenn es um Konfiguration und Segmentierung geht, sind LinkedIn Video Ads relativ einfach einzurichten, aber eines ist sicher: Videoproduktion kann ziemlich teuer sein! Aus diesem Grund haben wir beschlossen, eine Anleitung zu erstellen, damit Sie sich inspirieren lassen können und Ihre LinkedIn Video Ads noch effektiver gestalten.

Vorba stellt die folgende Infografik die wichtigsten Aspekte von LinkedIn Video Ads noch einmal dar und verdeutlicht die Relevanz von Videos auf LinkedIn. Lassen Sie sich dieses mächtige Werkzeug für Ihr LinkedIn Marketing daher nicht engehen.

LinkedIn Video Ads
Quelle: LinkedIn

Wie bereits erwähnt, ist die Produktion eines Videos wesentlich komplexer und teurer als die eines Banners für gesponserte Inhalte. Aus diesem Grund ist es wichtig, ein klares Verständnis der Art des Videos und der Marketingbotschaften zu haben, die Ihre Zielgruppe auf LinkedIn regelmäßig konsumiert.

Gesponserte Videos müssen jedoch auch einigen technischen Spezifikationen entsprechen, die für die Plattform LinkedIn spezifisch sind. Bevor wir also mit unseren Tipps fortfahren, werden wir auch kurz auf die grundlegenden Anforderungen für LinkedIn Video Ads eingehen:

LinkedIn Video Ads: Format und Spezifikationen

Die maximale Videolänge auf der sozialen Plattform beträgt 3 Minuten und 30 Sekunden. Laut LinkedIn selbst haben die erfolgreichsten Videos jedoch eine Dauer von weniger als 15 Sekunden.

Dies ist wichtig zu berücksichtigen, wenn Sie entscheiden, ob Ihre vorhandenen Videos gut für LinkedIn geeignet sind. Oder für den Fall, dass Sie speziell ein Video für LinkedIn erstellen.

Weitere technische Spezifikationen, die für LinkedIn-Videoanzeigen erforderlich sind:

  • Horizontales Layout – vertikale Videos können derzeit nicht beworben werden sondern können nur in organischer Form verwendet werden;
  • Dateigröße – die Größe des hochgeladenen Videos sollte mindestens 75 KB und höchstens 200 MB betragen;
  • Dateiformat – Sie können Ihre Videos in einem mp4-Format hochladen;
  • Bildfrequenz – sie sollte weniger als 30 FPS (Frame pro Sekunde) betragen;
  • Anforderungen an Pixel und Seitenverhältnis:
    • 360p (480 x 360; Breite 640 x 360)
    • 480p (640 x 480)
    • 720p (960 x 720; breit 1280 x 720)
    • 1080p (1440 x 1080; breit 1920 x 1080)
    • Videoanzeigen, die ein Seitenverhältnis von 1:1 haben, sollten eine Auflösung zwischen 600 x 600 und 1080 x 1080 px haben.
  • Audioformat – Sie haben zwei Optionen für das Audioformat, entweder AAC oder MPEG4;

Tipps für effektive LinkedIn Video Ads

Seit ihrer Einführung verbringen LinkedIn Nutzer fast 3x mehr Zeit mit dem Ansehen von Videoanzeigen im Vergleich zu statischen Inhalten. Aus diesem Grund ist es wichtig, bewährten Strategien zu folgen, um sicherzustellen, dass Sie den größtmöglichen Nutzen aus Ihren LinkedIn Video Ads ziehen.

1. Definieren Sie Ihr Hauptziel

Wie bei jeder Marketingkampagne ist es empfehlenswert, mit einem Ziel zu beginnen. Fragen Sie sich, was Ihr Endziel ist, und verarbeiten Sie dieses Ziel in Ihrem Video auf kreative Art und Weise. Dies erleichtert die Optimierung Ihrer Kampagne ungemein. Der beste Weg, dies zu tun, ist sich auf die verschiedenen Phasen des Marketing Funnel zu berufen:

Awareness

Wenn Ihr Ziel steigende Bekanntheit ist, inspirieren Sie die Nutzer dazu, Vertrauen und Zuversicht in Ihre Marke zu haben, ohne dabei alles zu verraten. Nutzen Sie Ihr Video, um Aufmerksamkeit zu erregen, Ihre Marke zu präsentieren und Neugierde zu wecken.

Consideration

Da Nutzer in dieser Phase an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung interessiert sind und mehr erfahren möchten, nutzen Sie diese Gelegenheit, um ihnen zu sagen, warum Sie die beste Option auf dem Markt anbieten. Nutzen Sie Ihre Videoanzeige, um Ihre Marktführerschaft zu demonstrieren und zu veranschaulichen, warum Ihre Lösung für Nutzer die beste ist.

Entscheidung

Videos, die sich an einen akuten Bedarf von Nutzern richten, sind hier ideal. Erzählen Sie den Menschen, warum sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung benötigen, bieten Sie ihnen noch mehr Kontext und treiben Sie sie schließlich zum Handeln an.

2. Erstellen Sie Videos basierend auf Ihrem Ziel

Unterschiedliche Marketingziele erfordern unterschiedliche Video Inhalte. Sobald Sie also Ihr Ziel identifiziert haben, können Sie die Inhalte Ihrem Ziel entsprechend erstellen.

  • Für die Markenbekanntheit – Informieren Sie über die Mission Ihrer Marke und halten Sie die Videos kurz (ca. 5-30 Sekunden), damit der Zuschauer mehr erfahren möchte. Eine interne Studie von LinkedIn aus dem Jahr 2018 ergab, dass bei Videos unter 30 Sekunden die Abschlussraten um 200% gestiegen sind.
  • Zur Berücksichtigung der Marke – Präsentieren Sie Kundenerfolge oder Case Studies durch Interviews/Testimonials und geben Sie tiefergehende Informationen durch längere Videos (ca. 30-60 Sekunden).
  • Zur Generierung von Anfragen – Zeigen Sie einen kurzen Einblick oder eine Demo Ihres Produkts, um potenzielle Kunden davon zu überzeugen, Maßnahmen zu ergreifen. Videos können in dieser Phase länger und umfassender sein (etwa eine Minute oder mehr), da Personen, die sich diese Videos bis zum Ende anschauen, eher zu Interessenten werden.


Wichtig: Bei der Vorbereitung von LinkedIn Video Ads und Videos im Allgemeinen empfiehlt es sich, stets ein Skript zu erstellen. Das Skript soll den ungefähren Wortlaut enthalten, der in dem Video gesprochen werden soll. Diese Maßnahme gibt der Vorbereitung und auch der Aufnahme zusätzliche Struktur und verhindert, dass der Redner zwischen verschiedenen Themen springt. Während der Aufnahme ist es wichtig frei zu sprechen und ein Ablesen des Skripts zu vermeiden. 

3. Nutzen Sie Storytelling

Ganz gleich, welches Ziel Sie verfolgen, erstellen Sie Inhalte, die eine Geschichte erzählen. Das hilft Ihnen, mit Ihrem Publikum in Kontakt zu treten. Auf diese Weise können Sie sich direkt an Ihre Zielgruppe wenden und eine Botschaft erstellen, die bei Ihren Zuhörern ankommt. Viel besser als mit Text. Visuelles Storytelling lässt Ihre Marke zudem menschlicher und persönlicher erscheinen und vermittelt dennoch ein professionelles Image.

Zu den Möglichkeiten, Ihre Videoinhalte zu gestalten, gehören:

  • Ergänzung einer persönlichen Begrüßung
  • Präsentieren Sie Ihren USP oder Ihre Markenkultur
  • Hervorheben relevanter aktueller Ereignisse
  • Humor oder persönliche Geschichten verwenden

4. Untertitel berücksichtigen

Obwohl Videoanzeigen auf LinkedIn auf automatische Wiedergabe eingestellt sind, werden sie standardmäßig stummgeschaltet. Da also viele LinkedIn Nutzer Ihr Video ohne Ton ansehen werden, erstellen Sie Ihre Anzeige unter der Berücksichtigung, dass viele Zuschauer den Ton des Videos nicht hören werden. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, Ihren Videobeitrag als Untertitel am unteren Rand des Videos erscheinen zu lassen, wie es etwa auch Google für seine LinkedIn Video Anzeigen tut:

5. Messen Sie den Erfolg basierend auf Ihrem Marketing Ziel

Um den wahren Erfolg Ihrer LinkedIn Video Ad Kampagne zu ermitteln, müssen Sie die Ergebnisse auf der Grundlage Ihrer spezifischen Zielvorhaben analysieren. Zu den allgemein ausgerichteten Zielen und Metriken von Videoanzeigen gehören.

Markenbekanntheit: Impressionen und Aufrufe, Abschlussraten der Videos

Markenüberlegung: Anzahl der Aufrufe, Abschlussraten der Videos, Klicks und Vollbildwiedergaben

Generierung von Anfragen: Konversionsraten, Leads und Kosten pro Konvertierung

6. A/B-Test zur Erzielung höherer Ergebnisse

Nach der Bestimmung von Metriken und der Messung des Kampagnenerfolgs sollten Sie Ihre Anzeigen A/B-Tests unterziehen, um sie zu verfeinern und die Ergebnisse zu maximieren. A/B Test bedeutet, verschiedene Versionen derselben Anzeige im selben Zeitraum auszuspielen und Unterschiede in den Key Performance Indicators zu begutachten.

Stellen Sie sicher, dass Sie verschiedene Optionen für diese Kernbereiche testen:

  • Inhaltstyp
  • Länge des Videos
  • Audio und Untertitel
  • Beschreibung
  • Titelüberschrift
  • Post-Click Landing Pages

Kleine Optimierungen können signifikante Ergebnisse erzielen. Auf Basis der A/B Test können Sie entschlüsseln, welche Faktoren dazu führen, dass bestimmte Anzeigengruppen besser laufen. Stellen Sie dabei jedoch sicher, dass Sie immer nur eine Sache auf einmal testen. Andernfalls wissen Sie nicht mit Sicherheit, welcher Einfluss genau zur Leistungsänderung geführt hat.

Ziehen Sie LinkedIn Video Ads ernsthaft in Erwägung

LinkedIn-Videoanzeigen ergänzen die Werbestrategie jedes digitalen Vermarkters, indem sie ein natives Anzeigenformat bieten, um Lücken in Ihrer Online-Präsenz zu schließen. Sie sind unerlässlich, um in jeder Phase des Marketing Funnels eine professionelle Zielgruppe anzusprechen.

Durch diesen Beitrag konnten Sie bereits einen grundlegenden Einblick in die Welt der LinkedIn Video Ads gewinnen. Sollten Sie noch Fragen haben oder mit der Erstellung eigener LinkedIn Video Anzeigen überfordert sein, melden Sie sich gerne bei uns. 

Wir von Innoway entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine zielgerichtete Strategie für Ihre LinkedIn Akquise- und Rekrutierungsmaßnahmen und holen somit das maximale Potential aus Ihrem LinkedIn-Auftritt. Lassen Sie sich jetzt beraten. 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Beiträge

Sie benötigen mehr qualifizierte B2B-Kundenanfragen?

Dann tragen Sie sich jetzt KOSTENLOS für unser neues Whitepaper ein. In diesem erklären unsere Experten Ihnen, wie Sie auf LinkedIn zur #1 in Ihrer Branche werden und Ihr Unternehmen wöchentlich neue Anfragen erhält.

Sie benötigen mehr qualifizierte B2B-Kundenanfragen?

Dann tragen Sie sich jetzt KOSTENLOS für unser neues Whitepaper ein. In diesem erklären unsere Experten Ihnen, wie Sie auf LinkedIn zur #1 in Ihrer Branche werden und Ihr Unternehmen wöchentlich neue Anfragen erhält.