Vernetzen mit effektiven LinkedIn Kontaktanfragen – Tipps und Beispiele

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Welche sind die 11 nervigsten Wörter, die Ihnen im Zusammenhang mit LinkedIn in den Sinn kommen? 

“Ich würde Sie gerne zu meinem beruflichen Netzwerk auf LinkedIn hinzufügen.” 

Abgesehen von der Verwendung eines schlechten LinkedIn-Profilfotos ist eine Standardmeldung dieser Art zur LinkedIn Kontaktanfrage einer der größten Fehler, die man auf LinkedIn begehen kann. Sie schränken die Anzahl der Vernetzungen, die Sie herstellen können, stark ein.

Was aber ist der Schlüssel, um Menschen dazu zu bringen, sich mit Ihnen auf LinkedIn zu vernetzen? In diesem Beitrag führen wir Sie zur Erstellung einer Kontaktanfrage, die Sie erfolgreich zur Erweiterung Ihres Netzwerks führt.

Doch zunächst wollen wir kurz die drei verschiedenen Ansätze betrachten, mit denen Sie Ihr LinkedIn Netzwerk vergrößern können.

1. Vernetzen Sie sich mit Personen, die Sie bereits kennen

Um Ihr Netzwerk auszubauen, ist der erste logische Schritt, sich mit den Menschen zu vernetzen, die Sie bereits kennen. 

Dieser Schritt ist selbstverständlich sehr intuitiv. Dabei verwenden einige Menschen, die Sie bereits kennen, LinkedIn schon lange. Nur sind Sie noch nicht mit Ihnen vernetzt. 

LinkedIn Kontaktanfragen via Adressbuch

Navigieren Sie zur Seite “Ihr Netzwerk”. Anschließend sehen Sie im Menü auf der linken Seite den Punkt “Adressbuchkontakte”. Hier wird LinkedIn Sie nach einer E-Mail-Adresse fragen und daraufhin den Import von Kontakten aus Ihrem persönlichen E-Mail-Konto starten. 

Tipp: Selbst wenn Sie diese Funktion bereits ein- oder zweimal verwendet haben, entdecken Sie regelmäßig neue Kontakte, mit denen Sie bislang noch nicht vernetzt waren.

Nachdem Sie diesen Prozess durchlaufen haben, können Sie den Import überprüfen und über LinkedIn alle Personen auswählen, die Sie kennen, mit denen Sie aber noch nicht vernetzt sind.

Achten Sie jedoch darauf, an dieser Stelle nicht einfach allen ausgewählten Kontakt per Knopfdruck eine Kontaktanfrage zu schicken. 

Warum?

Wenn Sie das tun, sendet LinkedIn eine der unpersönlichen Standard Einladungsnachrichten, die wir auf jeden Fall vermeiden möchten.

Im weiteren Verlauf dieses Beitrags werden Sie erfahren, wie Sie Ihre Kontaktanfrage persönlicher gestalten können.

Werden Personen aus Ihrem Adressbuch, die Sie wahrscheinlich sogar schon kennen, die Standard LinkedIn Nachricht akzeptieren? Wahrscheinlich ja, trotzdem sollten Sie eine personalisierte Nachricht für Menschen schreiben, die Sie kennen.

Wenn Sie mit jemandem nur ein- oder zweimal per E-Mail kommuniziert haben, erinnert er sich vielleicht nicht mehr an Sie. Die Empfänger Ihrer Einladung könnten Ihre Anfrage ignorieren oder löschen – oder gar noch schlimmer, Sie als Spam melden.

2. Vernetzen Sie sich mit Personen, die Sie kennenlernen möchten

Das Schlimmste, was Sie tun können, ist, mit einer Menge zufälliger Menschen in Kontakt zu treten, zu denen Sie kaum oder gar keinen Bezug haben. Das wiederholte Klicken auf die Schaltfläche „Vernetzen“ über eine algorithmisch generierten Liste von Personen, von denen LinkedIn glaubt, sie seien relevant für Ihr Netzwerk, ist gleichzusetzen mit Spam.

Außerdem ist es wenig empfehlenswert, dass generische Anfragen an Ihnen unbekannte Personen geschickt werden. Sobald genügend Personen, die Ihre Anfrage zur Vernetzung erhalten, Sie als Spam markieren, könnten Sie gesperrt werden. Natürlich kennt nur LinkedIn den genauen Schwellenwert, ab dem Sie gesperrt werden.

Netzwerken bedeutet, dass Sie mit Menschen in Verbindung treten, die Sie noch nicht kennen. Scheuen Sie sich daher nicht, Menschen zu erreichen, die Sie gerne kennenlernen möchten.

Stellen Sie dabei jedoch sicher, dass Sie eine wirksame Strategie haben. 

3. Bringen Sie Menschen dazu, Ihnen Kontaktanfragen zu senden

Wenn LinkedIn Nutzer Ihnen Nachrichten zur Vernetzung schicken, dann liegt es logischerweise an Ihnen, ob Sie diese annehmen oder ablehnen. Der Vorteil ist, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass Ihre Nachrichten als Spam markiert werden.

Um Kontaktanfragen zu erhalten, müssen Sie sicherstellen, dass Sie ein sichtbares und überzeugendes LinkedIn-Profil haben. Sorgen Sie also dafür, dass in Ihrem Profil genau mitgeteilt wird, wer Sie sind, was Sie tun und warum Sie eine wertvolle Ergänzung für das Netzwerk Ihrer potentiellen Zielgruppe wären.

Priorisieren Sie dabei jedoch Anfragen von Personen, die in Ländern leben, in denen Sie geschäftlich tätig sind. Vergewissern Sie sich auch, dass die Nutzer echt sind, bevor Sie eine Anfrage von jemandem annehmen – Sie möchten keine Zeit mit Recruitern oder Sales Mitarbeitern verschwenden, die Ihnen Dinge verkaufen wollen, an denen Sie kein Interesse haben.

Wie schreibt man LinkedIn Kontaktanfragen, die sicher angenommen werden?

Nun ist es an der Zeit, einen groben Leitfaden für eine Einladungsnachricht zu präsentieren, die in einem Großteil aller Fälle akzeptiert wird.

Ihre Nachricht sollte im besten Fall die folgenden Elemente enthalten:

  • Höflich
  • Relevant
  • Personalisiert
  • Professionell
  • Lobend

Warum also ist diese Herangehensweise so erfolgreich?

Stellen Sie sich die folgende Situation vor:
Sie sind auf einer Party oder einer Netzwerkveranstaltung. Ein Typ, den Sie noch nie getroffen haben, kommt auf Sie zu, stellt sich höflich vor, weiß genau, wer Sie sind, erzählt ein paar nette Worte darüber, wie Sie oder Ihr Unternehmen ihm bei seiner Arbeit geholfen haben, und bittet um nichts anderes, als Ihre Visitenkarte zu erhalten.

Würden Sie ihm die Visitenkarte geben?

Wahrscheinlich schon. 

Stellen Sie sich Ihre LinkedIn Kontaktanfrage als Ihren Weg vor, diese Visitenkarte zu erhalten.

Selbst wenn jemand Ihre Anfrage nicht akzeptiert, wird er Ihre Anfrage mit Hilfe dieser Strategie definitiv nicht als Spam melden.

LinkedIn Kontaktanfragen: Beispiele

An Nutzer, die Sie flüchtig kennen

Es mag unangenehm erscheinen, eine Verbindungsanfrage an Klaus zu personalisieren, den Freund eines Freundes, mit dem Sie sich zuletzt bei einem Treffen mit Ihren Partnern unterhalten haben. Als Sie sich das letzte Mal gesehen haben, tranken Sie gerade Bier – wäre es nicht seltsam, bei der Kontaktanfrage in ein professionelles Kostüm zu schlüpfen?

Ja, das wäre es – verwenden Sie stattdessen einen freundlichen Ton, aber verweisen Sie in Ihrer Nachricht auf Karriereerfolge von Klaus, um ihm zu zeigen, dass Sie nicht auf einer Party sind, sondern auf LinkedIn.

Hey Klaus,

Ich bin froh, dass Martin uns vorgestellt hat. Wenn wir uns das nächste Mal treffen, musst Du mir mehr darüber erzählen, was Du für Firma XY machst – ich habe mich schon immer für die Branche XY interessiert.

Beste Grüße

Ihr Name

An jemanden, den Sie bewundern

Das Senden von Verbindungsanfragen an völlig Fremde ist immer etwas heikel. Denn Ihr erster Instinkt mag es sein, es nicht zu tun. Auch hier ist es wichtig, sofort klarzustellen, wer Sie sind und warum Sie die Hand ausstrecken. Beweisen Sie, dass Sie nicht nur auf der Jagd sind, die 500 Kontakte zu durchbrechen, indem Sie gezielt auf Projekte und verweisen, an denen der potentielle Kontakt gearbeitet hat. (Noch besser, wenn Sie diese Informationen auf einer externen Seite finden und nicht auf LinkedIn)

Sie sollten auch eine Frage – den Grund Ihrer Kontaktaufnahme – hinzufügen. Vielleicht möchten Sie einen lockeren Austausch führen oder sehen, woran er oder sie arbeitet. Sie könnten auch anbieten, ihn oder sie bei einem Projekt zu unterstützen.
Einzige Ausnahme:
Sie sollten niemals über LinkedIn um eine Stelle bitten.

Sehr geehrter Herr Müller,

Ich bin ein Hochschulabsolvent, der sich für eine Tätigkeit im Marketing interessiert. Im letzten Jahr habe ich Ihre Arbeit für Firma XY verfolgt, und es hat mich wirklich beeindruckt. Besonders gefallen hat mir Ihre jüngste Kampagne über Instagram – diese Multimedia-Komponente war völlig unerwartet und wirklich effektiv. Wenn Sie 20 Minuten Zeit haben, würde ich gerne mehr darüber erfahren, wie Sie mit Ihrer Arbeit in diesem Bereich begonnen haben und welche Fähigkeiten Ihrer Meinung nach für diesen Beruf am wichtigsten sind.

Ich danke Ihnen vielmals,

Ihr Name

Fazit: LinkedIn Kontaktanfragen, mit denen Sie effektiv vernetzen

LinkedIn bietet großartige Chancen mit einer großen Zahl von Berufstätigen in Kontakt zu treten und zu vernetzen. Begrenzen Sie sich nicht selbst. Wenden Sie die nötige Zeit auf, um  überzeugende Nachrichten für LinkedIn Kontaktanfragen zu schreiben. 

Kontaktanfragen stellen natürlich nur den ersten Schritt der weiteren Beziehungspflege dar. Es gibt viele weitere Werkzeuge, wie aufschlussreiche Beiträge oder interessante LinkedIn Nachrichten, die Ihnen helfen, Ihren Vertrieb zu automatisieren. 

Sie würden gerne weitere LinkedIn Strategien kennenlernen, um Ihr Netzwerk zu erweitern und LinkedIn als effektiven Kanal für Ihre Akquise zu nutzen? 
Treten Sie mit uns in Kontakt und wir beraten Sie gerne mit zielgerichteten Strategien, die Ihnen helfen, Ihren B2B Vertrieb zu revolutionieren. 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Beiträge

LinkedIn Algorithmus Updates (2020)

Im vergangenen Jahr haben wir den Aufstieg vieler Geschäftsleute erlebt, die LinkedIn verstärkt nutzen. Im Gegensatz zu Twitter, einer schnelllebigen Social-Media-Plattform sowohl für B2B- als

Weiterlesen »

Sie benötigen mehr qualifizierte B2B-Kundenanfragen?

Dann tragen Sie sich jetzt KOSTENLOS für unser neues Whitepaper ein. In diesem erklären unsere Experten Ihnen, wie Sie auf LinkedIn zur #1 in Ihrer Branche werden und Ihr Unternehmen wöchentlich neue Anfragen erhält.

Sie benötigen mehr qualifizierte B2B-Kundenanfragen?

Dann tragen Sie sich jetzt KOSTENLOS für unser neues Whitepaper ein. In diesem erklären unsere Experten Ihnen, wie Sie auf LinkedIn zur #1 in Ihrer Branche werden und Ihr Unternehmen wöchentlich neue Anfragen erhält.